der Espresso schmeckt nicht

 

Unbenannt

Die Farbe des Espresso ist Ausdruck der Karamelisierung der Bohne. Im Idealfall ist diese haselnussbraun mit einem rötlichen Schimmer. Die Dicke der Crema sollte ca. 3-4 Millimeter betragen, sehr fein und ohne große Luftblasen sein. Im Idealfall steht die Crema 2-3 Minuten ohne sich zu öffnen oder zu zerteilen.

 

Unterextrahierten Espresso korrigieren 

ungenügend ausgebrühter Espresso sieht hell aus, hat einen grossblasigen Schaum mit geringer Dicke der auch rasch verschwindet. Dünner, aromaschwacher Espresso, schal und wässrig.

GRUND
=> LÖSUNG

Kaffee zu grob gemahlen
=>Kaffee feiner mahlen

Menge zu gering
=>Kaffeemenge erhöhen

Kaffee zu wenig/überhaupt nicht gestopft
=>Kaffee stärker stopfen

Wassertemperatur unter 88 Grad
=>Heizkesseldruck neu einstellen

Espresso fliest zu rasch aus
=>Temperatur und Druck prüfen, wenn in Ordnung: feiner Mahlen, Menge erhöhen und/oder fester stopfen

Überextrahierten Espresso korrigieren 

zu stark ausgebrühter Espresso sieht dunkelbraun bis schwärzlich aus, hat einen weissen Flexk oder ein schwarzes Loch in der Mitte – dünn mit Tendenz sich schnell an den Rand zurückzuziehen. Geschmacklich bitter und ohne eigentliches Aroma

GRUND
=>LÖSUNG

Kaffee zu fein gemahlen
=>Kaffee gröber mahlen

Menge zu hoch
=>Kaffeemenge reduzieren (7,5-9g)

Kaffee zu stark gestopft
=>Kaffee schwächer stopfen

Wassertemperatur unter 92Grad
=>Heizkesseldruck neu einstellen

Espresso fliest zu langsam aus
=>Temperatur und Druck prüfen, wenn in Ordnung: gröber Mahlen, Menge reduzieren und/oder leichter stopfen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s